Anna Hope

Wie entstehen resiliente Netzwerke, die lustbetontes und kreatives nachhaltiges Verhalten hervorbringen, ungeahnte Synergieeffekte auslösen und Akteure bereichern, anstatt bei ihnen ein Gefühl des vernunftgesteuerten individuellen Verzichtes auszulösen?

 

 

Ich habe Kulturmanagement studiert, Kunst- und Bildungsprojekte entwickelt und zuletzt eine Wohnungsagentur gegründet und für zehn Jahre geleitet. Mit dem Verkauf des Unternehmens habe ich entschieden, mich zukünftig hauptberuflich der Projektentwicklung, Organisationsberatung und Nachhaltigkeitsbildung zu widmen. Mein Anliegen ist es dabei immer, Räume zu öffnen, in welchen die Akteure Selbstwirksamkeit erfahren, die sie darin bestärken, ihre eigenen Ideen zu realisieren.


Aktuelle Projekte

Leitung der Koordinierungsstelle „Bioregionale Wertschöpfungs-kettenentwicklung für die Kita- und Schulverpflegung in MV
Zielsetzung ist die Erhöhung des Anteils bioregionaler Produkte für die Kita- und Schulverpflegung.
Durch Beteiligung relevanter Aktuere (Elternräte, Schulverwaltung, Pädagog*innen, Schülerinnen, Produzenten, Cateringbetriebe) werden gemeinsame Zielsetzungen formuliert und daraus folgend eine Beschlussvorlage für die gesetzlich verankerte Einführung eines landesweit verbindlichen Bioregionalanteils erarbeitet. Damit werden Grundlagen für die Nachfrage relevanter Mindestabnahmemengen gelegt, die Voraussetzung für den Aufbau von Vorverarbeitungsstrukturen, Logistiknetzwerken und Vertragsanbauvereinbarungen sind.
Weitere Informationen hier

Aufbau der Regionalwert Bürgeraktiengesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (In privater Initiatve / ehrenamtlich)
Als künftige Bürgeraktiengesellschaft wollen wir nachhaltig wirtschaftende Betriebe der regionalen Land- und Ernährungswirtschaft unterstützen. Dabei werden die Menschen der Region aktiv beteiligt: Sie können durch den Ankauf von Bürgeraktien (600 Euro pro Aktie) Finanzkapital bei der Gesellschaft anlegen. Dieses Geld wird in regionale Betriebe und Existenzgründungen investiert. Die Effekte: Die Konsument*innen lernen die Herkunft ihrer Lebensmittel näher kennen, es entseht mehr Wertschätzung, Betriebe in Landwirtschaft, Verarbeitung, Gastronomie und Handel erhalten Unterstützung. So wird gemeinsam ein regionaler, nachhaltiger Wertschöpfungsraum aufgebaut.
Termine für Interessenten: am 19. Mail 2022 um 16:00 Uhr findet unsere erste Online-Informationsveranstaltung statt, die Gründung soll bis Ende des Jahres erfolgen.
Du hast Interesse? Melde Dich gerne bei: info@regionalwert-mv.de.

Kontakt
Anna Hope
hope@projekthof-karnitz.de