Klangbilder – Walk of Life

Im Auftrag des KMGNE fanden sich 16 Jugendliche vom 10. bis 19. April 2017 auf dem Projekthof Karnitz ein, um ihre Lebensentwürfe in ihrer Umwelt mit dem Musiker Christan Kabuß und dem Wissenschaftler Joachim Borner  zu reflektieren und diese künstlerisch in Klangbilder zu übersetzen:

Drei Lieder aus dem Mischwald
Jugendliche unterschiedlicher Weltkulturen sagten: Wir messen uns in der Osterferien-Freizeit mit dem großen Zauberer west-östlicher Dichtkunst und und begegnen dem alten Thema des Osterspaziergangs mit neu belebendem Blick.

Ansatz der Klangbilder-Workshops ist, Arbeitsbereiche aufzutun, in denen Jugendliche
unterschiedlichster Herkunft und Bildungsvoraussetzungen durch ihre Individualität bestimmte gleichberechtigte Startbedingungen haben. Nach dem ersten erfolgreichen Ansatz im vergangenen Jahr– anhand eines selbst entworfenen Systems grafischer Notation mit Klängen experimentieren und komponieren – wurde diesmal ein gemeinsamer Bereich der lebensweltlichen Naturererfahrung geschaffen und deren Bezug zur je eigenen Musikalität erforscht.

Lesen Sie hier weiter

Die öffentliche Abschlussveranstaltungen fand im Rahmen der Kulturnacht im Fritz Greve Gymnasium statt, zu der mehr als jeweils 40 Personen kamen.

Kontakt
Martina Zienert
E-Mail: mzienert@kmgne.de
Tel: 039956 /21307

Die Teilnahme ist kostenlos. Unterkunft und Verpflegung auf dem Projekthof Karnitz e.V. werden über das Programm Kultur macht stark übernommen.Teilnehmen kann jede/r Mecklenburger/in zwischen 14 und 18 Jahren. Die nächste Klangbilder Ferienfreizeit wird vom 21. bis 30. Oktober 2017 stattfinden.