Juko MV nimmt Jugenddemokratiepreis in Bonn entgegen

(c) Tommy Ngo Phan

Stellvertretend für das Juko MV Team, reisten Josy und Zordi von Mecklenburg-Vorpommern nach Bonn, um am 16. November 2018. den 8. Jugenddemokratiepreis der Bundeszentrale für politische Bildung entgegen zu nehmen. Josy, 21, berichtet: “Ich hab an den letzten beiden Kreativfestivals teilgenommen und durfte mit einem weiteren Juko-Mitgestalter den Preis entgegen nehmen! So hab ich viele tolle Menschen aus aller Welt kennengelernt, die sich für Demokratie einsetzten und sich an tollen Projekten beteiligen. Auch hat die Bundeszentrale für politische Bildung an diesem Wochenende allen Teilnehmer*innen interessante Workshops und Veranstaltungen angeboten.”

Was ist der Jugenddemokratiepreis?

Mit dem Jugenddemokratiepreis der Bundeszentrale für politische Bildung werden seit 2008 Jugendprojekte VON jungen Menschen FÜR junge Menschen geehrt. Projekte, Initiativen und Aktionen zum Thema Demokratie und Partizipation aus aller Welt können sich dafür bewerben. Eine Jugendjury im Alter von 17 bis 27 Jahren begutachtet die Projekte und kürt das Projekt, welches sie am meisten überzeugt hat! Bis heute wurden über 1000 Bewerbungen eingereicht, 8 Preise vergeben und 22 Projekte zusätzlich geehrt.

Der Preisträger 2018:  Jugendkogress + Jugendkreativfestival MV

Aus fast 90 Bewerbungen mit Projekten zum Motto: „Halt der Demokratie den Spiegel vor! – Dein Projekt zur Stärkung und Verbesserung der Demokratie“, ist der Jugendkongress + Jugendkreativfestival MV (Mecklenburg-Vorpommern) Preisträger 2018 geworden. Ausgezeichnet dafür, einen Ankerpunkt VON und FÜR Jugendliche und junge Erwachsene in Mecklenburg Vorpommern zu schaffen, um die Demokratie und ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Dies in einem Bundesland mit viel Fläche, aber wenig Raum für Jugendliche, die sich engagieren möchten.

Der Projekthof Karnitz bei Malchin bietet dem Jugendkongress Treffpunkt und Freiraum für Selbstwirksamkeit und Austausch. Als Abschluss wurde das jährliche Jugendkreativfestival organisiert, um jeden an der Demokratie teilhaben zulassen und Zukunft nachhaltig (mit-) zu gestalten. Ziel des Jungendkongresses: Raum für das Vernetzen und Austauschen zu schaffen, zu Themen die uns Jugendliche interessieren und diese zu verwirklichen. So zeigen sie den Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch ganz Deutschland, dass es junge Menschen gibt, die die Zukunft in Angriff nehmen wollen, Dinge ändern wollen und sich beteiligen!

Mehr zu weiteren Projekten, die geehrt wurden steht hier: https://jup.berlin/Jugenddemokratiepreis

Der JUKO MV ist weiter aktiv und freut sich auf Mitgestalter*innen für 2019:

https://jugendkongressmv.wordpress.com/

jugendkongress@outlook.de