Malchiner ‚Schule der Zukunft’ im Haus der Kulturen der Welt

„Wie kann Bildung gestaltet werden, in einer Zeit, in der Menschen die geologisch treibende Kraft geworden sind und den Planeten und sich selbst gefährden?“

Zu den Herausforderungen des Anthropozäns an Bildung und Schule entwickelten Schüler*innen des Fritz-Greve-Gymnasium Malchin (Mecklenburg-Vorpommern), begleitet vom Projekthof Karnitz e.V. mit Mentor*innen Forscherfragen und Lösungsansätze:

  • Wie verändert das Erdzeitalter des Menschen –das Anthropozän – den Schulalltag?
  • Wie kann Schule nachhaltig sein?
  • Wie lässt sich Energie im Schulalltag effizienter nutzen? Und wie lässt sich ein Schulgarten finanzieren?

Continue reading

Juko MV Preisträger Jugenddemokratiepreis 2018

Der Jugenddemokratiepreis 2018, ausgeschrieben von der Bundeszentrale für politische Bildung, wurde von der Jugendjury an den Jugendkongress und das Jugendkreativfestival MV (Mecklenburg-Vorpommern) vergeben.

Der Juko MV wurde aus mehr als 90 Projekten aus der ganzen Welt ausgewählt und erhält damit ein Preisgeld von 3000€. Dieses fließt in die Weiterführung des Juko MV auf dem Projekthof Karnitz, denn es gibt viel zu tun: Continue reading

Produktionsstipendien in Karnitz für 2018 ausgeschrieben

Die Ausschreibung richtet sich an Künstler aus den Sparten Musik, Literatur und Bildende Kunst, einschließlich Performances, Installationen und Fotografie. Das Ziel der Künstler*innen soll sein, mit den Bürger*innen in einen kreativen Zukunftsdialog zu treten. Aus diesem interaktiven Prozess sollen sich konkrete Handlungsstrategien für die Zukunft der Region um den Kummerower See entwickeln, die in gemeinschaftlichen (Kunst-)aktionen ihre Entfaltung finden.

Bewerbung ist noch bis zum 30. Juni 2018 möglich. Continue reading

Schule der Zukunft im HKW

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin,verwandelt sich am 13. und 14. Juni in eine utopische Schule. In einem experimentellen Stundenplan erproben Schüler*innen des Fritz-Greve-Gymnasiums und Beteiligte weiterer Schulprojekte in Workshops, Experimenten und Diskussionen die entworfenen Ideen für die Schule der Zukunft.

Weitere Informationen zum Schulprojekt hier

Der Link zu der Webseite des HKW

 

Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin gegründet

Bürgerstiftungen sind vielerorts die ersten Ansprechpartner für bürgerschaftliches Engagement. Sie sind ein zeitgemäßes Modell bürgerschaftlicher Selbstorganisation: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und Banken engagieren sich für ihre Region und bauen dauerhaft Eigenkapital für gemeinnützige Anliegen auf.In Malchin hat sich jetzt die „Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören u.a. Dr. Lutz Knüpfer, Reinhard Dorn, Wolfgang Bremer aus Malchin, Bernd Kleist aus Gessin, Dennis Burmeister aus Gielow, Dr. Joachim Borner und Martina Zienert vom Projekthof in Karnitz bei Neukalen, Peter Balsam aus Remplin, Peter Ritter und Tobias Hecht aus Stavenhagen sowie Katrin von Wilcke aus Hagensrum. Continue reading

Alternative Lebensprojekte für eine ländliche Zukunft – Jetzt anmelden

Erasmus + / „WAHL – Wandeln und Handeln auf dem Land – alte und neue Berufszweige und alternative Lebensprojekte für eine ländliche Zukunft!

1. Begegnung in Karnitz, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland 18.-25.06.2018 und

2. Begegnung in Kroatien 23.-30.07.2018

Kroatische und deutsche Fachkräfte der Jugendarbeit sind eingeladen am Trainingsprojekt teilzunehmen. Weitere Informationen und Anmeldebogen hier: Continue reading

Treffen Bürgerstiftung

Am 28.05.2018 wird die nächste Beratungsrunde der Bürgerstiftung stattfinden. Inhaltlich soll es vor allem um die Planung der Öffentlichkeitsarbeit und möglicher Kampagnen gehen. Dazu gehört auch die Absprache von Themen, Formaten und Orten für eine Bürgerstiftung-Veranstaltungsreihe. Ausserdem dient das Treffen der offiziellen Verkündung der Gründung der Bürgerstiftung. Continue reading

Besucher finden Inspiration – Kunst Offen in Karnitz

Bei bestem Pfingstwetter, erlebten die ‘Kunst Offen’ Besucher den Projekthof Karnitz mit Bürgersolaranlage, Lehmofen, Gewächshaus, dem Garten sowie seiner einzigartigen Lage in der Landschaft. Anlass war die Ausstellung “ERBEN DES FORTSCHRITTS”, die auf der Suche nach neuen Wegen des Erzählens und des ästhetischen Ausdrucks in der Nachhaltigkeitskommunikation, während der vergangenen Sommeruniversitäten kollaborativ entwickelt und produziert wurde. Continue reading