Zukunft der Arbeit in M-V

WIE DIE ZUKUNFT DER ARBEIT AUSSEHEN KANN – Gerechter, sicherer, sozialer?

Um diese Fragestellung zu beleuchten, stellte Anja C. Wagner in ihrem Vortrag an der Friedrich-Ebert-Stiftung Schwerin u.a. die vom KMGNE initiierten Projekte ‘Digitale Bildungslandschaft Malchin’ und ‘Reallabor‘ vor.

Bildung für Transformation – Stadt und Land zusammen gedacht:

‘Die „Bildungslandschaft“ bildet dabei die Lerninfrastruktur des Reallabors. Sie soll aus einer virtuellen Lernplattform und realen Lernorten bestehen. Transformationswissen und benötigte Kompetenzen sollen von Aktivisten, Bürgern, Promotoren, und Institutionen erschlossen, transferiert, angepasst, aufbereitet und weiter vermittelt werden. Eine Universität von Bürgern für Bürger und vom KMGNE und wissenschaftlichen Einrichtungen unterstützt. Dazu gehört auch die Frage, wie sich ein Reallabor durch die Akteure konstruiert.’

Bereits letztes Jahr hatte Anja C. Wagner den Direktor des KMGNE, Joachim Borner, zu dem Projekt ‘Digitale Bildungslandschaft Malchin’ interviewt.

 

4. Dezember 2017, Friedrich-Ebert-Stiftung, Schwerin

Vortrag von Dr. Anja C. Wagner: ‘WIE DIE ZUKUNFT DER ARBEIT AUSSEHEN KANN – Gerechter, sicherer, sozialer?’
F r o l l e i n F l o w G b R
Institut für kreative Flaneure
http://frolleinflow.com
F L O W C A M P U S
Die digitale Pille für den Kopf

Home