Zeigen Sie uns Ihren Kummerower See!

Das Kunstprojekt Wandern&Wundern: Die Sammlung Kummerower See der Künstlerin Adrienne Györgyi war bis Ende Oktober im Schloss Dargun zu sehen. Einen kleinen Nachbericht gibt es hier zu lesen und die weitere Einladung, auch in der neuen Saison Bilder, Geschichten, Perspektiven, neue Eindrücke und Einfälle zum Kummerower See zu beizusteuern – denn die sind bisher noch recht rar.

Hier ein paar Inspirationen:

Was bedeutet für Sie der Kummerower See?
Was fällt Ihnen auf wenn Sie ihn sehen und spüren?
Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an ihn denken?
Und was meinen Sie, wie sieht der See in der Zukunft aus?

(c) Foto Adrienne Györgyi