Wir und die Nachhaltigkeitsziele

„Wir kommen zu Euch, weil Ihr uns unsere Lebensgrundlagen gestohlen habt“

war in einem internationalen Workshop während der Sommeruniversität 2016 in Karnitz zu hören. Es ging dabei um die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), die ein Jahr zuvor von den Vereinten Nationen verabschiedet worden waren. Deren Botschaft ist recht einfach: Wenn wir diese Ziele nicht ernsthaft und aus globaler Perspektive angehen, ist die Menschheit als Kulturprojekt ernsthaft in Gefahr.

Bildquelle: Capital Berg

Was der ecuadorianische Kollege anmahnte war die historische Gerechtigkeitsfrage: „Den Klimawandel habt Ihr im Norden verursacht. Aber die meisten Folgen tragen Länder im Süden“. Was bedeutet das für uns in Mecklenburg-Vorpommern (MV)?

Der Projekthof Karnitz e.V. macht in einer Stellungnahme den Versuch dieser Frage nachzugehen. Antworten versuchen wir gemeinsam durch unsere Arbeit zu finden. Wir verstehen uns als Akteur, welcher die SDGs nicht nur umsetzt und lebt, sondern sie durch bürgergesellschaftliche Arbeit mit- bzw. weiterentwickelt und -gestaltet.