Wenn aus Fremden Freunde werden

Eröffnung der Portraitausstellung im Rahmen des 75. Lüchower Kulturcafés.

Sonntag 05.11.2017 Dorfhaus Lüchow in LÜCHOW BEI ALTKALEN

Der Veranstalter ‘Das Lebendige Dorf e.V. Lüchow’ in Kooperation mit dem Ökohaus e.V. Rostock, dem Fotografen Uwe Friedrich, lud ein zur Ausstellungseröffnung “Wenn aus Fremden Freunde werden” im Rahmen des Kulturcafés mit Teilnehmenden aus dem Geflüchteten-Kreis Neukalen und mit “Alteingessenen” aus Lüchow und Umgebung.Diese Fotoausstellung im Dorfhaus Lüchow ist sehr berührend. Jetzt können die Beteiligten und das Publikum das Ergebnis der vereinten Portraits von Geflüchteten und Mecklenburgern betrachten. Die Idee ist klar – uns verbindet mehr als wir denken, ein gemeinsames Zusammenleben ist möglich.

Der Projekthof Karnitz wirkte unterstützend mit dem Helferkreis Neukalen mit, um Menschen, die ursprünglich aus Syrien oder Afghanistan kommen, die Teilnahme an dem Fotoshooting zu ermöglichen.

Zu Ausstellung und Lesung gesellte sich das Chanson-Duo Nymphetamin mit Sängerin Marie-Luise Böning und Pianistin Lena Sophia Schmidt.