Verbunden mit anderen Lernorten

Ende März waren wir bei der Veranstaltung „Ausgezeichnet – vernetzt vor Ort“, einer Netzwerkveranstaltung im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Wir waren eingeladen uns und unsere „herausragenden BNE*-Arbeit“ als ausgezeichneter Ort weiteren Lernorten, Netzwerken und Schulen, sowie Mitgliedern der deutschen UNESCO Kommission und des BMBF in drei Impulsvorschlägen und anschließender Diskussion vorzustellen.

Vor allem mit Bildern arbeitend, stellten wir unsere unterschiedlichen Arbeitsbereiche und Visionen vor und sind dabei natürlich auch auf den Standort Karnitz mit all seinen Besonderheiten eingegangen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden wir zudem gebeten, die Arbeitsgruppe zum Whole Institution Approach zu moderieren. Hierbei haben wir den Fokus auf die Bereiche Steuerung und Partizipation, Digitalisierung und Kommunikation sowie Bewirtschaftung gelegt. Die Vielfältigkeit der Akteure und Institutionen in der Arbeitsgruppe – von NGO bis über Verwaltung, Biosphärenreservat und Kita ließ eine spannende und rege Diskussion zu, in der sich sowohl gute Beispiele als auch gemeinsame Herausforderungen abbildeten.

Auch ein Lob gab es noch von der Jury der ausgezeichneten Orte: wir haben unseren Whole Institution Approach hervorragend dargestellt – sowohl von der konzeptionellen Zielstellung her, als auch vom wirklich Gelebten und der Stimmung auf dem Projekthof.

Nun gehen wir motiviert und mit frischen Impressionen anderer Akteure in die nächste Auszeichnungsrunde im Rahmen des Weltaktionsprogrammes.

*Bildung für Nachhaltige Entwicklung