Rassismuskritik als Überlebensstrategie

19.7. Bürgersalon

Als Akteur in der entwicklungspolitischen Arbeit beteiligt sich der Projekthof Karnitz e.V an der Debatte der Anti-Rassismus-Arbeit.

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken, hat aktuelle ein Diskussionspapier eine Diskussionsgrundlage in den ostdeutschen Bundesländern herausgegeben. Gefragt ist Mitsprache und Mitgestaltung dieser Debatte. In diesem Bürgersalon besprechen wir konkret die Lage in M-V: Herausforderungen, Wege und Forderungen, Kooperationen, Kampagnen…

Das  Diskussionspapier “Wer sich für Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und selbstbestimmte Entwicklung weltweit einsetzt, muss sich auch mit Rassismus, Ausgrenzung und Chauvinismus im eigenen Land auseinandersetzen” ist aus einem gemeinsamen Fachtag der Partner des ‘Weltoffen Solidarisch Dialogisch’ (WSD) Netzwerks Ende Februar 2018 entstanden.

Wir laden herzlich und dringlich alle Bürger*innen ein, sich in die Debatte einzubringen.

Donnerstag 19.Juli 2018
Steinstr. 5, 17139 Malchin, DIE LINKE Wahlkreisbüro
Beginn: 18 Uhr