Tauschen, Teilen, Schenken – Bürgersalon

Die Wirtschaftslage wird für vieles verantwortlich gemacht – aber was können wir selbst tun? Ist ‚Tauschen, Teilen, Schenken’ ein möglicher Weg, um Wohlstand & Lebensqualität zu erlangen?Darüber und über Formen von Wirtschaft jenseits des Marktes sprachen wir gemeinsam mit unserem Gästen Nadine Kaufmann (Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.) und Wibke Seifarth (Landkombinat Gatschow e.V.). Sie stellten jeweils ihre Vereine und Aktivitäten vor und im anschliessenden Gespräch kamen folgende Themen auf:

Fragen:

  • Wie werden neue Formen/Konzepte wirtschaftlich relevant?
  • Wie kann selbstbestimmtes Leben + Arbeiten aus der Nische herauskommen, aber dabei nicht die Selbstbestimmtheit verlieren?
  • Wie generiert man eigenes Einkommen und hängt nicht am „Fördertropf“

Stichworte:

  • Mobilität : Mitfahrer / Bürgerbus / Blaue Bänke
  • Therevolutionwillnotbefunded
  • Barrieren für Teilnahme an z.B. Offenen Werkstätten oder Bürgersalon – keine Zeit, andere soziale Situation/Zwänge
  • Privater, individueller Landbesitz vs. Gemeinsamer, gemeinnütziger Landbesitz bzw. Landnutzung -> ganzheitliches Gefüge: Nachhaltigkeit + Artenschutz
  • Entmündigung durch Industrie, Grosskonzerne
  • Vertrauensaufbau
  • Man kommt immer an die Grenzen des Systems. Also muss man das System ändern.

Langfristige, nachhaltige Entwicklungen:

  • Miethäusersyndikat
  • Solidarische LW
  • Union Corp Federation (Vernetzung von Kollektiven und Kollektivbetrieben)

Der Bürgersalon ist teil der Vortrags- und Erzählreihe Zukunftsregion, und findet monatlich an verschieden Orten, im südlichen Mecklenburg-Vorpommern, zum Austausch in der Zukunftsregion Malchin statt.

5.Oktober 2017 um 18 Uhr, Projekthof Karnitz

Informationen: ribak[at]projekthof-karnitz.de