Nature in the city und in deinem Dorf

Der Projekthof Karnitz hat Jugendliche, vornehmlich benachteiligte sowie behinderte Jugendliche aus Berlin und aus Karnitz, Waren und Umgebung zu einer Werkstattfolge eingeladen, die eine gemeinsame Planung von Entdeckungsausflügen in die Natur der Stadt sowie Entdeckungsausflüge in die Natur in der (gestalteten) Natur sowie deren Dokumentation auf Video und Audio beinhaltet. Das Projekt zielte auf eine neue Wahrnehmung des Lebensraums, das Erlernen eigenverantwortlicher Projektumsetzung, die Einübung demokratischer Spielregeln, Vermittlung von Kompetenzen zum Projektmanagement, Bewusstsein für Zusammenhänge von Natur, Umwelt, Kultur und menschlicher Gestaltung und zum Verständnis und Austausch zwischen behinderten und nicht-behinderten sowie städtisch und ländlich geprägten Jugendlichen und Kontaktknüpfung.

„Wahrnehmung von Natur“ ist hierbei ein didaktisches Lernverfahren, dass (a) Komplexität und Abhängigkeit vorstellt, (b) Vielfalt als Entwicklungsvorteil darstellt und (c) die Artenvielfalt in ökologischen Systemen (nicht schematisch sondern metaphorisch) mit der kulturellen Vielfalt vergleicht. Das Potential für Entwicklung und Lebensgestaltung wurde gesucht.

 

 

2005, mit Unterstützung von Aktion Mensch im Rahmen des Aktion Mensch Programms „5000x ZUKUNFT.

 

Leave a Reply