Karnitzer Outback mit dem Naturpark-Ranger

Jugendliche der binationalen deutsch-französischen Jugendbegegnung der Adolf-Reichwein-Schule aus Berlin und École de la Deuxième Chance Régionale de Nîmes waren auf dem Projekthof zu Gast.

Gemeinsam mit dem Naturpark-Ranger Rüdiger Sitte erkundeten wir die Natur um Karnitz herum. Wir wanderte über die Peene, in der Reusen befestigt waren, die der Naturpark zum Monitoring von Fischen und Amphibien nutzt – leider war kein Lurch darin. Dann ging es durch den Wald und über einen Rundweg wieder zurück nach Karnitz. Schreiadler sahen wir in luftiger Höhe, Kraniche hörten wir und einen Specht. Ebenfalls in der Gegend heimisch sind Seeadler, Otter, Biber, Drosselrohrsänger, die wir aber leider nicht zu Gesicht bekamen.