Juko MV Preisträger Jugenddemokratiepreis 2018

Der Jugenddemokratiepreis 2018, ausgeschrieben von der Bundeszentrale für politische Bildung, wurde von der Jugendjury an den Jugendkongress und das Jugendkreativfestival MV (Mecklenburg-Vorpommern) vergeben.

Der Juko MV wurde aus mehr als 90 Projekten aus der ganzen Welt ausgewählt und erhält damit ein Preisgeld von 3000€. Dieses fließt in die Weiterführung des Juko MV auf dem Projekthof Karnitz, denn es gibt viel zu tun:Mit 16 Jahren wählen können, Umweltschutz umsetzen und eine offene demokratische Gesellschaft gestalten. Veränderungen lassen wir nicht einfach geschehen, wir gestalten sie mit! Es geht um positive Antworten auf Themen wie Rechtsextremismus, Ungerechtig- und Ungleichheiten, und um Widerspruch.

Ziel des Juko MV (der auch im Nationalen Aktionsplan Bildung für Nachhaltige Entwicklung des Weltaktionsprogramm der UNESCO eingeschrieben ist) ist es, einen Raum für das Vernetzen und Austauschen zu schaffen, zu Themen die uns Jugendliche interessieren; und der Bevölkerung Mecklenburg-Vorpommerns deutlich zu machen, dass es junge Menschen gibt, die Veränderungen wollen und sich dafür auch einsetzen.

Sie wollen den Juko MV unterstützen oder fördern? Ihr möchtet am Juko 2018 beteiligt sein? Wir freuen uns über Nachrichten an: jugendkongress@outlook.de

Am 16. November 2018 wird das Juko Team den Preis in Bonn entgegennehmen.

Weitere Informationen:

jugendkongress@outlook.de

https://jugendkongressmv.wordpress.com/