Jugenddialog zur 23. Weltklimakonferenz


Welche Ideen haben junge Menschen, um den Folgen des Klimawandels zu begegnen? Was fordern sie von der Politik zum Thema Klimaschutz? Was kann jeder selbst tun?

Das Bundesumweltministerium lädt Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren dazu ein, diesen Fragen gemeinsam auf den Grund zu gehen.

Im Vorfeld der Weltklimakonferenz finden am Freitag, den 29. September 2017 von 10.30 bis 17.30 Uhr zeitgleich in Nürnberg, Bochum und Eberswalde drei Jugenddialogveranstaltungen statt. Die Ergebnisse werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an die Bundesumweltministerin überreicht und auf dem Weltklimagipfel in Bonn vorgestellt.

Du kannst dich bis zum 17. September 2017 hier online für die Teilnahme bewerben. Für jede Veranstaltung stehen 100 Plätze zur Verfügung! Mit ein wenig Glück bekommst du sogar die Möglichkeit, gemeinsam mit der deutschen Delegation zum Klimagipfel nach Bonn zu fahren und dort Weltpolitik hautnah mitzuerleben!

Die Teilnahme ist kostenlos. Die An- und Abreisekosten werden dir erstattet.