Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin gegründet

Bürgerstiftungen sind vielerorts die ersten Ansprechpartner für bürgerschaftliches Engagement. Sie sind ein zeitgemäßes Modell bürgerschaftlicher Selbstorganisation: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und Banken engagieren sich für ihre Region und bauen dauerhaft Eigenkapital für gemeinnützige Anliegen auf.In Malchin hat sich jetzt die „Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören u.a. Dr. Lutz Knüpfer, Reinhard Dorn, Wolfgang Bremer aus Malchin, Bernd Kleist aus Gessin, Dennis Burmeister aus Gielow, Dr. Joachim Borner und Martina Zienert vom Projekthof in Karnitz bei Neukalen, Peter Balsam aus Remplin, Peter Ritter und Tobias Hecht aus Stavenhagen sowie Katrin von Wilcke aus Hagensrum.Ausgangspunkt der Stiftungsidee war eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ‘Zukunftsstadt’. Die Stadt Malchin wurde im Rahmen dieses überregionalen Wettbewerbs von August 2015 bis April 2016 zum Ideenlabor, an welchem sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürgern aus der Region beteiligt haben. Über Vorträge, Bürgerversammlungen, Wettbewerbe und Vorschläge zu verschiedene Lebensentwürfen haben Malchiner Bürgerinnen und Bürger ihre persönlichen Wünsche und Visionen für die Zukunft Malchins formuliert, welche nun mithilfe der „Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin“ umgesetzt werden sollen.

Mit Gründung der „Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin“ wollen die Gründungsstifterinnen und Gründungsstifter für die gegenwärtigen und künftigen Generationen ein Fundament schaffen, welches es ermöglicht, Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern zu fördern, die sich für die Gemeinschaft engagieren. Die Bürgerstiftung soll bürgerschaftliches Engagement würdigen und unterstützen. Sie soll dem Gemeinwohl dienen und die Mit- und Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger in der Region stärken.

Zu diesem Zweck sollen zukünftig Zustiftungen und Spenden eingeworben werden, mit denen die Bürgerstiftung Aktivitäten zur Erfüllung der Stiftungszwecke anstößt und fördert. Wir möchten Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen zur aktiven Beteiligung am gesellschaftlichen Leben aufrufen, ermutigen und gewinnen. Grundlage bilden humanistische Werte, Toleranz und Solidarität. Dabei wirkt Ihr Geld nachhaltig: Das einmal angelegte Stiftungsvermögen bleibt in der Region und kommt ihr dauerhaft zugute. Die „Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin“ soll als Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürger aus der Region verstanden werden.

Zukunftsregion Malchin, Juni 2018