Auszeichnung des UNESCO-Weltaktionsprogramms BNE 2017

Der Projekthof Karnitz ist seit dem 27. November 2017 „ausgezeichneter Lernort des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung“:

Der Projekthof Karnitz e.V. verfolgt erfolgreich einen innovativen „Aktionsplan” zum Whole-Institution-Approach. Um systemische Veränderung zu bewirken, bezieht der Verein bei seiner BNE- und entwicklungspolitischen Arbeit alle Akteure ein. Das besondere Engagement des Projekthofs zeigt sich in der Unterstützung der ländlichen Region bei der Gründung einer Bürgerstiftung sowie in der vorbildlichen Einbindung von Geflüchteten im ländlichen Raum.“ – Statement der Jury zur Auszeichnung des Projekthofs Karnitz e.V. als BNE Lernort

BNE Auszeichnungsveranstaltung: Projekthof Karnitz – Kornelia Haugg, Leiterin der Abteilung Berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen im BMBF (l), Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (4.vl), Prof. Dr. Gerhard de Haan, Wissenschaftlicher Berater der Nationalen Plattform BNE (2.vl), Anne Mette, Projekthof Karnitz e.V. (3.vl). Berlin, 27.11.2017, Copyright: BNE/Thomas Koehler/photothek.net

Auszeichnung Lernorte, BNE Agendakongress. Berlin, 27.11.2017, Copyright: BNE/Thomas Koehler/photothek.net