Digitaler Wandel auf dem Land

„Der digitale Wandel ermöglicht es Kreativunternehmern, dort zu arbeiten, wo sie leben wollen – und nicht umgekehrt.“ [Corinna Hesse]

Dieses Zitat von Corinna Hesse (Kreative MV/Silberfuchs-Verlag) war der Einstieg in das KreativLab#6 mit dem Thema „Kreativ-Cluster in ländlichen Räumen: kollektive Geschäftsmodelle“. Für den Projekthof Karnitz e.V. ist dieser Wandel auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit spannend. Projekthof Karnitz nahm teil, um das aktuelle Dorfuni 2017 Programm vorzustellen. Als gemeinnütziger Verein, der Nachhaltigkeit und Kultur im ländlichen Raum lebt und lebendig machen will, konnte der Projekthof Karnitz – ein ehemaliges Bauerngehöft, dass ökologisch saniert wurde – mit seiner ganzheitlichen Vision zur Gesprächsrunde beitragen.

Weiterlesen

Drei Lieder aus dem Mischwald

05. Mai ab 18.00 Uhr im Gymnasium Malchin

In der Osterferienfreizeit auf dem Projekthof Karnitz e.V. wurde das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ zu „Kultur macht UNS stark“ umgekrempelt.

Jugendliche unterschiedlicher Weltkulturen sagten: Wir messen uns mit dem großen Zauberer west-östlicher Dichtkunst und und begegnen dem alten Thema des Osterspaziergangs neu, mit belebendem Blick.

 

Weiterlesen

Es fängt erstmal klein an – und vielleicht wird man sogar ausgelacht

Stoff- und Energiekreisläufe : Infomaterial von Bertold Meyer.

Bertold Meyer ist seit 27 Jahren ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Bollewick und seit acht Jahren Mitarbeiter der Akademie für Nachhaltigkeit Mecklenburg-Vorpommern. Bevor er im Bürgersalon in Gielow über „BioEnergieDorf – (Förder)möglichkeiten auf kommunaler Ebene für eine nachhaltige Entwicklung von Gemeinden” sprach, führte der Projekthof Karnitz e.V. ein kurzes Interview mit ihm:

 

Weiterlesen